Content-Marketing

Das Zauberwort der Gegenwart heißt „Content“. Man hört auch vermehrt von „Content ist King“. Sind Webseiten bereits für Suchmaschinen (SEO) optimiert, aber trotzdem halten sich die Besucherzahlen in Grenzen? Dann ist die Ursache dafür höchstwahrscheinlich, dass Usern nicht genügend oder aber auch die falschen Inhalte geboten werden. Das Nutzerverhalten hat sich stark gewandelt. Um Besucher auf eine Webseite zu bekommen und möglichst lang dort zu halten, muss diesen auch einen Mehrwert geboten werden. Und das schafft man heute nur noch mit gutem Content. Dabei stellt sich natürlich die berechtigte Frage, was überhaupt unter dem Begriff „guter Content“ zu verstehen ist.

content-marketing-arten

Content-Marketing bei Seo Consys: Verschiedene Formen von Content in der Praxis

Content kann in verschiedenen Formen zum User gebracht werden. Die Hauptunterscheidung erfolgt in Texte einerseits und in Bild- und Audioinhalte andererseits. Die Textinhalte werden wiederum in drei Schwerpunkte untergliedert. Je nach Anforderung und Zweck können Texte in drei Kategorien unterteilt werden.

Redaktionelle Texte spielen heute eine zentrale Rolle. Die Ansprüche der User sind hoch. Daher werden oft auch einfachste Inhalte hochwertig aufbereitet und ausführlich recherchiert. Redaktionelle Texte bieten sich vor allem bei fachlichen Inhalten wie Whitepaper oder Produkttexten an. Aber auch PR-Meldungen haben besondere Anforderungen an Struktur, Inhalt und Sprachgebrauch.

Seo-Texte sind eine besondere Textart. Mit Hilfe dieser Texte werden nicht nur die User zufrieden gestellt, sondern gleichzeitig auch Google. SEO Texte sind speziell für die bessere Indizierung und zur Optimierung des Ranking bei Suchmaschinen gedacht.

Einfache Texte ohne spezielle Anforderungen werden hingegen immer seltener genutzt. Meist ist es eine Frage des Budgets, wenn auf solche Texte zurückgegriffen wird. Diese sind zwar am günstigsten, bieten für User oder Suchmaschinen aber keinen besonderen Nutzen oder Mehrwert. Auf diese Art von Texten sollte nur selten zurückgegriffen werden.

Bei Fragen zu der optimalen Contente-Marketing-Strategie biete wir Beratungen in München, Dresden und Leipzig.

Content-Marketing-Kanäle

Die Texte und Inhalte, die unter die User gebracht werden sollen, sind ausformuliert und fertig? Gut! Dann fehlen noch die Kanäle, über die erstelle Inhalte zu den Usern gebracht werden. Je nach Geschäftsfeld und Zielgruppe, kann dies unterschiedlich ausfallen.

content-marketing-kanäle

Darstellung der verschiedenen Content-Kanäle, mit denen verschiedene Inhalte auf unterschiedlichen Kanälen zum User gebracht werden

Wie gut zu erkennen ist, umfasst Content-Marketing sämtliche Kanäle und Möglichkeiten, den Usern gute Inhalte zu präsentieren. Je nach Zweck des Content und der Art der Zielgruppe, ändern sich der Aufbau, die Ansprache und das Sprachniveau des jeweiligen Textes. Was jedoch alle Texte gemeinsam haben: Sie bieten Usern den Mehrwert, den diese auf Firmenseiten oder in Online-Shops suchen.

Gute Texter sind leider sehr rar. Meist wird lieblos etwas dahingeschrieben, ohne die speziellen Anforderungen des Online-Textens zu beachten. Produkttexte haben andere Anforderungen als Pressemitteilungen. SEO-Texte folgen einer anderen Struktur als PR-Artikel. Es gibt für jeden Content die passende Textart mit dem entsprechenden Stil und Aufbau. Wir haben uns bei Seo Consys auf Textinhalte spezialisiert und bieten für jeden Anlass die entsprechenden Texte.

Was ist eigentlich guter Content?

An dieser Stelle trennt sich die Spreu vom Weizen – oder auch der gewöhnliche Marketer vom Content-Marketer. Guter Content sollte nicht nur gut geschrieben sein, er will in erster Linie nicht verkaufen. Mit redaktionellen Texten soll in neutraler Form über Produkte und Dienstleistungen berichtet werden, um so die User mit sachlichen Argumenten von sich zu überzeugen. Übertriebene, werbliche Formulierungen schrecken eher ab als das sie helfen. Glaubwürdigkeit durch Fakten ist viel bedeutender als irgendeine Hochglanz-Kampagne.

So erkennen Sie guten Content

  • er hat einen Mehrwert
  • er enthält nützliche Informationen für ihre User bereit
  • er Content ist zielgruppengerecht geschrieben und sauber recherchiert
  • aber: er hat eben seinen Preis

Nutzer werden jedem Unternehmen guten Content danken. Sei es mit „likes“, hoher Diskussionsbereitschaft im Blog und bei Facebook oder dem häufigem Teilen von Inhalten. Wenn Usern ein hoher Mehrwert geboten wird, dann kommen sie von ganz allein. Dieses Prinzip wird als Inbound-Marketing bezeichnet.